Deutsch
English

Widerstreit von Verstand und Geist

Vernunft und Intuition - Die 4 Schritte zur Transformation (Durchsage auf der Esoterik-Messe in Köln)

Ich grüße euch ihr Menschen des Lichtes. Ich grüße euch und eure Seelen und bin voll der Freude zu erkennen, in welchem Licht ihr strahlt. Ihr seid Licht des Einen, hell leuchtend. Ihr seid Licht der Besonderheit und wenn ihr euer Strahlen erkennen könntet, wüsstet ihr, wie einmalig ihr seid.

Ihr seid hier mit eurem Auftrag in Liebe, auch wenn ihr diesen Auftrag nicht immer erkennen könnt. Eure Seelen haben sich diesen Auftrag ausgesucht, um in eurem körperlichen Sein diesen Auftrag zu erfüllen. So ist es und so wird es geschehen trotz aller Umwege, die ihr so manches Mal gegangen seid und die ihr auch weiter gehen werdet, wenn ihr euer Ziel nicht direkt erkennen könnt.

Im Vordergrund für euch ist eure Seele und eure Seele kennt euren Auftrag. Und so wäre es für euch ein Leichtes, auf eure Seele zu hören und nicht immer alles durch euren Verstand besser wissen zu wollen, denn eure Seele führt euch in Liebe, eure Seele führt euch so, wie es für euch richtig ist. Und dieses Führen wird euch in Form eurer Intuition als Signal in euren Geist gegeben.

Doch erkennt mannigfaltig das Wirken eurer Vernunft. Eure Vernunft die anerzogen ist, eure Vernunft die in eurem Leben eine minimale Rolle spielen sollte, doch in eurer Entwicklung sich dermaßen stark entwickeln konnte, dass sie Oberhand in eurem Leben übernommen hat. Eure Vernunft versucht euch zu prägen und zu manipulieren und euch oftmals so von eurem Weg abzubringen. Und das sind die Wege, die wir Umwege nennen, doch wir in der geistigen Welt sind bemüht, an jeder Wegeskreuzung euch immer wieder neu die Möglichkeit zur Korrektur und zum Einschlagen des eigentlichen Weges zu geben. Es ist für euch zum Trost gesagt, dass ein Umweg ein Lernweg ist, eine Lernerfahrung, und dass nichts Falsches daran ist. Denn diese Lernerfahrung prägt euch in eurem Leben.

Die einzige Frage, die euch in diesem Bereich gestattet ist, ist die Frage ob ihr diesen Umweg braucht. Und oftmals sagen wir aus der geistigen Welt „ja“. Wenn ihr für den geraden Weg in eurer Erfahrung noch nicht voll gereift seid, so ist der Umweg ein Ziel für euch, zu erkennen, zu spüren und zu erleben, was euch von dem direkten Wege abgehalten hat. Und so belächelt euch in Gedanken hinsichtlich der Vergangenheit und in dem Erkennen eurer Umwege, warum ihr diesen Umweg gegangen seid und was euch durch diesen Umweg an Erfahrung und an Wissen mitgegeben worden ist.

Erkennt bitte aber gleichzeitig auch die Wertigkeit, die eure Vernunft in diesem Bereich hat einfließen lassen, denn mannigfaltig versucht eure Vernunft, euch von eurem eigentlichen Wirken abzulenken. Eure Vernunft blockiert somit eure Entwicklung in vielen Bereichen.

Geht in die Entwicklung eures Geistes und lasst euren Geist sich entfalten, denn euer Geist ist euch gegeben von dem Einen. Und der Eine hat euch ausgerüstet mit den höchsten Licht- und Eigenschaftsenergien, die ihr hier in diesem Leben benötigt und die ihr in diesem Leben entfalten dürft nur für euch, nur für eure Entwicklung. Euer Geist, eure Seele und dies kombiniert leben in eurem körperlichen Dasein. Das ist das Geschenk des Einen für dieses Leben an euch. Und es ist von Anfang an in euch manifestiert, welche Erfahrungen ihr hier in diesem Leben machen dürft. Es ist genauso schon manifestiert, welchen Menschen ihr hier in diesem Leben begegnen werdet und viele Begegnungen aus vergangenen Leben, die geklärt werden dürfen, werden euch in diesem Leben wieder begegnen.

Nehmt euch bei diesen Begegnungen liebevoll diesen Menschen an und freut euch darauf, dass ihr hier in diesem Leben alte Konflikte der vergangenen Zeiten auflösen könnt. Dies bedeutet nicht, dass ihr euch mit Energien umgeben müsst, die nicht stimmig für euch sind. Doch ihr habt das recht zu sagen ich probiere es und ich bin bereit aufzulösen wenn ich in der Lage dazu bin. Gleichzeitig habt ihr alles Recht der Welt, Begegnungen, die für euch unangenehm sind, euch einengen und euch nicht gut tun, mit der geistigen Welt und deren Hilfe aufzulösen zu versuchen ohne das ihr selber in den Konflikt geht.

Vertraut darauf dass die geistige Welt euch bei euren Konflikten hilfreich zur Verfügung steht. Ihr könnt nicht alle Konflikte der vergangenen Leben hier lösen, aber ihr habt das Recht darauf, diese Konflikte in das Licht zu geben, damit sie sich in Liebe mit Hilfe der geistigen Welt und des geistigen Lichtes transformieren. Denn Transformation ist hier und jetzt im Vordergrund für euch.

Das Erkennen eurer Probleme, das Anschauen eurer Probleme und das Loslassen eurer Probleme sind drei Schritte, die ihr vor einer Transformation angehen könnt. Und wenn ihr diese drei Schritte gegangen seid, dann ist der Zeitpunkt der Transformation gekommen. Dann darf sich auflösen, was zur Auflösung bereit ist.

Doch ein Halleluja für alles, was ihr bereit seid, anzuschauen. Die Meisterschaft besteht nicht alleine in der Transformation sondern im Vordergrund in dem bewussten Erkennen, was euch blockiert hier in diesem Leben, was ärgert euch in diesem Leben, was kann euch verletzen und warum kann euch hier etwas verletzten. Seht es euch an. Schaut es euch ohne Bewertung an. Werdet euch dieser Emotion oder diesem Geschehen bewusst und nachdem ihr bewusst diese Situation angeschaut habt, dann geht in den nächsten Schritt und erkennt die Botschaft, die in diesem Erkennen steckt.

Erkennt die Botschaft, die euch das Warum deutlich macht. Seht die Botschaft an und stellt euch diesem Thema. In einem dritten Schritt versucht in Liebe, dieses Thema aufzulösen. Versucht in Liebe dieses Thema zu beleuchten von allen Seiten und wenn ihr in der Lage seid, dieses Thema zu erkennen, zu sehen und zu beleuchten, dann ist der vierte Schritt die Transformation bei euch, um dieses Geschehen ins Licht zu bringen.

Seid ihr nicht in der Lage durch eine Verletzung, die sehr heftig bei euch gewirkt hat, diesen Schritt der Auseinandersetzung in Liebe zu gehen, dann bittet die geistige Welt für euch das Geschehen ins Licht zu bringen und euch bei der Transformation zu helfen.

Ihr selber habt ebenfalls die Möglichkeit bei heftigen Geschehnissen, die noch sehr verletzend für euch sind, um ein Licht für euch zu bitten und dieses Licht in eure Emotion zu schicken zu lassen, so lange, bis Liebe eure Seele erfüllt hat und das Wort Verzeihung über eure Lippen und in euren Geist und eure Seele dringen darf. Weil Verzeihung ist die Zauberkraft für die Auflösung aller Geschehnisse. Ohne ehrliche Verzeihung in Liebe gibt es nur die Verzeihung über die Vernunft, die von dem Verstand geleitet wurde.

Darum erkennt bitte ganz liebevoll, wenn ihr ohnmächtig seid für die Transformation, dann erbittet Hilfe aus der geistigen Welt, diese Emotion für euch ins Licht zu bringen.

Doch seid ihr in der Lage, euch durch viele Zeiten und Übungen euch eurem Thema zu stellen, dann lasst die Liebe in eurer Seele wachsen. Lasst die Liebe in eurer Seele stärker werden und mit dieser Kraft eurer Liebe schickt die Verzeihung zu den Menschen, die euch Leid zugefügt haben. Und die Kraft der Verzeihung löst das Band des Karmas das sich zwischen euch aufgebaut hat. Geht in die Liebe zu Euch.

Halleluja Amadeii

 

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.