Deutsch
English

Wahrheit und Gemeinsamkeit

Das Miteinander der Geschlechter

Seid gegrüßt und seht, was derzeit bei euch geschieht. Alles wird sich klären in einer Weise, die euch eure Vergangenheit offenbart und die Verfehlungen dieser Zeit derart erniedrigt in ihrem Wirken an die Oberfläche kommt, damit auch ihr erkennt, dass die alten Muster der Vergangenheit nicht mehr in der Wirksamkeit sind, wie eure ehemaligen Wirkungsmuster wirken und greifen konnten.

Es ist angebrochen die neue Ära der Feinstofflichkeit, in der ihr in der Wahrheit und in der Gemeinsamkeit wirken und stark sein werdet, wie es auch eure Brüder und Schwestern in eurem Universum seit Äonen von Zeiten schon praktizieren. Miteinander und nicht gegeneinander, gemeinsam schaffen und wirken wird für euch von nun an ein ganz wichtiger Faktor in der Umsetzung eurer Ziele und eures Strahlens sein. Alte Muster des Gegeneinanders werden deutlich und greifen nicht mehr in ihrer Kraft der Umsetzung.

Erkennt, dass die Wahrheit offenbar wird und alles Gegensätzliche deutlich nach oben strebt. Erkennt auch, dass ihr als einzelnes Wesen nichts auszurichten vermögt, aber in der Gemeinsamkeit für alle die größte Kraft in euch entwickeln könnt, die alles verändert und alles bewirkt. Dies habt ihr in dieser jetzigen Situation zu erkennen, zu erlernen und umzusetzen, damit ihr ein vollständiges Mitglied der universellen Energien werden könnt.

Alles Harte, alles gegeneinander gerichtete, alles zerstörende zum Wohle eines einzelnen ist nicht mehr in der Wahrheit und die Kraft dieser Taten werden sich gegen den einzelnen richten und das Licht zum Erlöschen der Taten bringen, die absichtsvoll zerstören oder unterdrücken möchten. Diese Kraft hat keine Energie mehr und wirkt in der Zukunft nicht mehr erfolgreich.

Geht in euer Bewusstsein und lernt, die Gemeinsamkeiten zu erkennen und miteinander umzusetzen zum Wohle aller, was umzusetzen ist. Erkennt auch, dass in diesem Miteinander nicht mehr eine Trennung nach männlich und weiblich existiert. Erkennt jeden einzelnen als Lebewesen mit gleichen Berechtigungen des Seins an, so wie es gewollt war von dem Einen, von dem ihr euch lange Zeit weit entfernt habt.

Erkennt, dass alle Lebewesen gleich sind und keiner das Recht hat, aufgrund von politischen, wirtschaftlichen und religiösen Gegebenheiten ein Verurteilen von Geschlechtern oder Situationen vorzunehmen, um so eine Stärke zu preisen, die nur von euch Menschen geschaffen wurde und in der Zukunft nicht mehr in der lichtvollen Wahrheit wirkt.

Seht alle Lebewesen gleich an und erkennt, dass keiner ohne den Anderen existieren kann. Kein Mann existiert ohne eine Mutter, die ihn geboren hat. Keine Frau existiert ohne den Vater, der sie gezeugt hat. Erkennt, dass das eine ohne das andere nicht existieren könnte und dass alle den gleichen Wert hier auf Erden haben. Auch dies zählt zu dem Thema: „Miteinander“. Lasst im Kleinen das Miteinander wirken. Trennt nicht, ohne euch der Distanzierung und Minderbehandlung des anderen bewusst zu sein.

Alle Frauen dieser Welt haben das Göttliche des Schöpfers in sich und sind dadurch ein volles Mitglied der universellen Energien. Wirkt in diesem Denken in der Zukunft. Beginnt bei euch zuhause und in eurer Umgebung. Gebt euren Eltern wieder den Respekt, den sie sich als eure Erzeuger verdient haben. Ehrt sie und lernt von ihnen, was wert ist, erlernt zu werden.

Doch passt bitte auf alle Dogmen auf, die über Jahrhunderte in die Gedanken eurer Ahnen und in eure Gesellschaft gegeben worden sind. Stellt solche Gedanken auf den Prüfstand. Fragt euch, ist mein Gedankengut in Liebe zu mir und meinen Mitmenschen oder verschafft es nur mir einen Vorteil oder eine Sonderstellung? Verletze ich mit meinen Gedanken und Taten andere und greife ich in die Persönlichkeit des einzelnen ein? Alle sind gleich in ihrem Wirken hier auf der Erde und so soll es von euch in den nächsten 20 Jahren erkannt und auch umgesetzt werden.

Viele Themen, an denen ihr erkennen und erlernen könnt, was zu sehen und zu verändern ist, werden euch derzeit in unterschiedlichen Situationen von unterschiedlichen Ländern, Gesellschaften und Glaubenseinrichtungen deutlich gemacht. Fragt euch immer voller Liebe und Offenheit in der Zukunft, ob diese Taten in der Wahrheit sind und wenn nein, wie der Schritt in die Veränderung aussehen könnte?

Geht in Liebe zu euch selber und strahlt so Liebe nach außen, immer voll in dem Respekt zu euch und auch zu euren Mitmenschen. Lernt das Denken und Handeln in einem Miteinander und nicht in einem gegeneinander. Wirkt für alle und nicht alleine für euch. Verändert zum Wohle aller und nicht alleine zu eurem eigenen Vorteil. Seid in Liebe und alle Kraft wird euch begleiten bei euren Taten.

Amadeii

 

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.