Deutsch
English

Polarität

Blockaden und Emotionen

(Übertragung auf der Esoterikmesse Köln am 5.10.2012; ohne Heilmeditation)

 

Seid gegrüßt ihr Menschenkinder.

Voller Freude registriere ich die Zahl der hier Anwesenden und werde bestrebt sein, in euch die Veränderung zu manifestieren, die bei jedem einzelnen noch einer Veränderung bedarf.

Es ist gewünscht und es ist die Zeit, hier und jetzt zu klären, was in eurer Daseinsform noch zu klären ist. Ihr Menschenkinder in den alten Energien, ihr, die ihr die Polarität noch voll ausleben konntet, seid euch bewusst, diese Polarität wird von euch gelebt und gewirkt. Ihr seid Polarität und Polarität ist die Erfahrung, die eure Seele in diesem Leben, in dieser Inkarnation mit euch erleben wollte. Darum seid in eurem Vertrauen, das die Polarität in all euren Erfahrungen etwas Positives ist. Und dass der Nährwert aus euren Erfahrungen für alle anderen Energieformen in anderen Galaxien und Universen richtungsweisend sein wird. Denn diese Form der Erfahrungen ist nur hier bei euch auf der Erde möglich.

Und erkennt die Bereiche, die euch die Polarität zum Ausleben ermöglicht. Ihr habt ein Zentrum in eurem Körper, dass manifestiert wurde, um eure Emotionen voll erleben zu dürfen und leben zu lassen. Eure Emotionen, die richtungsweisend sind für all das, was ihr erlebt.

Eure Emotionen sind Liebe und Wut, eure Emotionen sind Wissen und nicht Wissen und Fügen und nicht fügen. Eure Emotionen sind Vertrauen und Angst. Und mannigfaltig weiter sind all eure Emotionen in euch, die ihr im Rahmen der Polarität erleben könnt. Es ist eure Aufgabe, diese Gefühlshöhen und Tiefen in eine Einheit und Liebe zu bringen, damit ihr nicht in Aggression, nicht in Wut und nicht in Angst leben werdet in der Zukunft. Die Angst löst sich auf. Ebenfalls Wut und Ärger, wenn ihr erkennt, dass es Blockaden in eurem Leben sind, die euch von eurem eigenen und eigentlichen Weg abbringen wollen. Der Weg wäre einfach, wenn die Verleitung der Emotion nicht wäre. Doch es war hier gewünscht und so ist es eure Aufgabe, euch diesen Emotionen zu stellen.

Erkennt, was immer in euch aktiviert wird durch eure Emotionen oder durch euren Verstand, es wird von euch gefordert und gelebt. Und nur die Bereiche, die für euch sprechen und nur die Bereiche, die bei euch anklingen, können euch zu einer Emotion verleiten. Ihr seid der Bereich der anklingt und der Bereich, der die Emotion als Folge hat. Ihr seid Thema und so seid bereit, euch eurem Thema zu stellen. Erkennt eure Themen bitte nicht als Schwachstelle, sondern als eine liebenswerte Eigenschaft, die ihr benötigt, um in die Veränderung zu gehen.

Denn wenn ihr erlebt eine Reaktion der Wut und den Auslöser veranlasst, sich zu verabschieden, so ist die Emotion Wut für diesen Teil bei euch nicht mehr vorhanden. So ist es eure Aufgabe, eure Themen zu erkennen, eure Themen anzuschauen. Sie in Liebe zu betrachten ohne Verurteilung. Euch mit eurem Thema so anzunehmen, wie ihr seid. Und dann auf dieser Basis dieses Thema verabschieden in liebe, das heißt die Kraft dieser Energie zu verändern von einer aggressionsartigen Emotion hin zu einem Lächeln, hin zur Liebe. Das ist die Traumveränderung, die wir uns von euch wünschen und die von euch ebenfalls gewünscht wird. Es ist ein schwerer Weg. Es ist ein weiter Weg, der nicht von jetzt auf gleich begehbar oder bestiegen werden kann. Doch vertraut, alle Hilfen der geistigen Welt stehen euch zur Verfügung. Vertraut, dass ihr, wenn ihr um diese Hilfe bittet, alle Hilfen erlangen werdet, die ihr benötigt.

Denn es ist unsere Aufgabe, neben euch zu stehen und euch auf eurem Wege zu geleiten. Es ist ebenso unsere Aufgabe, euch Blockaden in den Weg zu legen, wenn eure geistige Entwicklung noch nicht so weit gediehen ist, dass ihr den nächsten Schritt gehen könnt. Weiterhin ist es unsere Aufgabe, oftmals durch Krankheitssymptome eine Barriere in eurem aktiven Leben aufzubauen, um euch in den Stillstand und in die Ruhe zu bringen, damit ihr so Gelegenheit habt, euch und eurer Leben zu überdenken. Alles hat seinen Grund und es gibt keine Zufälle, egal was euch zuteil wird, egal was euch zustößt. So wie ihr denkt und jammert: „Warum ist mir dieses geschehen“? Vertraut darauf, dass alles und wirklich alles seinen Grund hat.

Und wenn ihr euch der Blockade widmet, die euch den Lebensweg blockiert, so dass ihr euer altes Leben nicht weitergehen könnt, so geht in euch und fragt euch: „Hatte mein Leben bis jetzt einen Sinn, so wie ich es bis jetzt gelebt habe? Kann ich es so weiterleben? Ist das gut für mich oder hat es seinen Grund, dass ich mein Leben verändern kann und verändern muss?“ Und vertraut dann auf die Hilfe, die neben euch steht. Denn oftmals kommen Ängste hoch, wenn man seine Strukturen und sein herkömmliches Leben verändern soll.

Vertraut auf die Hilfe, die um euch ist, und ruft sie an. Sie wird euch liebevoll an die Hand nehmen. Und sobald die Barriere, die euch den Weg versperrt hat, ihren Sinn verloren hat, weil ihr zu euch gefunden habt, wird sich diese Barriere in nichts auflösen und euer Weg geht weiter, bis zur nächsten Barriere, die ebenfalls wieder ihren Grund hat. Und bei all diesen Geschehen schaut auf eure Emotionen, denn eure Emotionen sind die größten Blockaden in eurem Leben. Die größten Hindernisse, die ihr euch denken könnt.

Wir in der geistigen Welt kennen diese emotionalen Blockaden nicht, da wir nicht in der Polarität leben und es ist für uns allemal schwierig zu erkennen, wie ihr euren Weg finden müsst. Oftmals haben wir tiefe Bewunderung für euch, wie ihr alle Blockaden Stück für Stück aus dem Wege räumt mit Höchstanstrengung und kraftvoller tätiger Energie. Die Blockaden und die Emotionen werden von euch selber geschaffen. Wann immer euer Gedankengut so ist, dass eine Entwicklung in eine falsche Richtung gehen kann, wird sie heftig werden in ihrem Wirken und auch eure Emotionen werden heftig. So ist die Polarität in diesem eurem Leben eine der höchsten Aufgaben, die ihr zu lösen habt. Vertraut darauf: „Ihr könnt sie alle lösen“.

Und wann immer ihr euch fragt: „Woher weiß ich, was der richtige Weg ist, oder woher weiß ich, wie ich den richtigen Weg zu gehen habe?“, dann hört auf eure innere Stimme, auf eure Intuition. Denn eure innere Stimme und eure Intuition werden genährt von eurer Seele. Und eure Seele weiß, was gut für euch ist.

Eure Seele ist der stärkste Wegbegleiter hier in eurem Leben. Vertraut auf sie. Sie ist in liebe nur für euch und wenn ihr euch auf eure Intuition verlasst, - das ist der erste Gedanke am Morgen, der erste Gedanke bei einem Problem, der erste Gedanke bei einer Aufgabe - dann vertraut, ihr seid in der Lage eure Themen aufzulösen und zu verabschieden.

Halleluja

Amadeii

 

Die Botschaft von Amadeii, empfangen durch das Medium Ingeburg Maria, steht zur freien Verfügung, darf aber keinesfalls verändert werden.